Ringe sind silber, Erinnerungen sind gold!

Ringe Gold

WERBUNG I AFFILIATE LINKS
Ein Freund von mir hat mal gesagt, dass man nicht nach Paris fahre, um zu verreisen, sondern um sich zu verlieben. Ich selbst hab mich dort sogar doppelt und dreifach verliebt und meistens in einen: Ring:-)

Beim ersten Mal war’s auf Klassenfahrt, und ich war vom ersten Moment an schockverliebt in einen Totenkopfring, der vor einem Laden in der Auslage an der Straße aufblitze. Es war ein einfacher, glatter, silberner Ring. Leider hat er damals nicht in das Taschengeld-Budget einer Sechzehnjährigen gepasst und musste daher in Paris bleiben. 

Mit achtzehn bin ich mit Freunden wieder nach Paris gefahren, und mein damaliger Freund hat mir in einem kleinen Laden einen Ring gekauft, der aussah wie ein Chamäleon. Da wir noch einmal zu dem kleinen Schmuckladen am Centre Pompidou zurückgegangen sind, hätten wir beide damals fast unsere Mitfahrgelegenheit zurück nach Hause verpasst.

Ich sehe mich noch happy und echt gehetzt zum Bus rennen, dreifach verliebt in die Stadt, den Freund und das Chamäleon. Etliche Jahre später habe ich den Ring vergolden lassen, da die Versilberung abgegangen ist und er unansehnlich grau wurde. Ich liebe ihn sehr, trage ihn aber selten, weil er beim Schreiben auf der Tastatur klappert. 

Totenköpfe von Thomas Sabo.

Vor ein paar Jahren hat mein Mann mir bei Thomas Sabo einen Totenkopf-Ring gekauft, der fast genauso aussieht wie der aus meiner Erinnerung ihn Paris. Ich liebe ihn. Den Mann. Und den Ring. Ich habe mir dann irgendwann noch einen zweiten und dritten Totenkopfring gekauft – einer besteht aus drei Teilen, die man zusammensetzen kann, der ist ein Souvenir aus einer Familienreise nach Berlin.

Eigentlich ist ein Totenkopfring für mich ein bisschen das, was ein Ehering für andere Leute ist. Weil er mit so vielen zufälligen Erinnerungen verbunden ist, für die keiner ein Aufgebot bestellen musste, irgendwann waren sie einfach da.

Außerdem sind Schmuck und Sommer sowieso ein echtes Dreamteam. Auch, wenn man zufällig nicht in Paris sein kann. Welche Schmuck-Erinnerungen trägst du an den Fingern mit dir rum?

In diesem Artikel befinden sich Affiliate Links, die mich mit einer Provision an Verkäufen von Produkten beteiligen. Für dich ändert sich der Kaufpreis selbstverständlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren: