David Koepp, Cold Storage Buchblog

Wie zwei Blockbuster als Buch!

Es gibt zwei Arten von guten Büchern. Die einen verschlingt man mal so zwischendurch, die anderen sind was für die Ewigkeit. Heute gibt es zwei amerikanische Thriller aus der ersten Abteilung, also gut gemachte Action mit Suchtfaktor statt großer Literatur. Man hat ja auch nicht immer Bock auf französisches Programmkino…:-)

[powerkit_toc title=“Fieser Killerpilz oder smarter Psychothriller? Am besten beides!“ depth=“2″ min_count=“4″ min_characters=“1000″ btn_hide=“false“]

Thrillertipp Nr. 1.

Eigentlich wollte ich mir das Buch zu JURASSIC PARK kaufen, dabei bin ich zufällig auf dieses Debüt des amerikanischen Drehbuchautors David Koepp gestoßen, der unter anderem an Jurassic Park, Spiderman und Panic Room mitgearbeitet hat. Der Thriller liest sich erwartungsgemäß ebenso exzellent. Was soll ich sagen: I love it.

COLD STORAGE. ES TÖTET von David Köpp.

Im Jahre 1987 werden alle Bewohner eines kleinen australischen Wüstenorts von einem mutierten Killerpilz ausradiert, der Corona wie eine leichte Erkältung aussehen lässt. Ein Regierungsteam wird ausgesendet, um die tödliche Bedrohung zu vernichten. Natürlich nicht, ohne ein paar Proben zu nehmen und diese in einer Hochsicherheitseinrichtung tief unter der Erde zu lagern, die laut Erbauer absolut unzerstörbar ist. Es sei denn, einige unrealistische, geradezu lachhafte Dinge ereignen sich in der Zukunft, zum Beispiel die Erwärmung unserer Erde. Das wär dann… ja: blöd.

2019. Der lässige, sympathische, aber auch leicht verpeilte Teacake schiebt Nachtwache in einem unterirdischen Selfstorage-Lagerkomplex, als ihm ein nicht zu lokalisierender Warnton aus den Tiefen des Komplexes irgendwann massiv auf den Senkel geht. Kurzerhand überredet er seine neue Kollegin Naomi, auf die er ohnehin schon länger ein Auge geworfen hat, dem Geräusch auf den Grund zu gehen. Inzwischen rollt sich vier Stockwerke tiefer ein Killerpilz aus seinem Schlaf, streckt sich einmal so richtig und entscheidet, dass der angebrochene Tag eigentlich perfekt wäre, um die Menschheit auszurotten …

Fazit: großartiges Popcornkino zum Lesen!

Ich mag die Spannung, die direkte Sprache, die spannende Wissenschaftsstory, den schrägen Humor und die teils herausragend komischen, liebenswerten Charaktere. Falls du ein Fan von Michael Crichton oder Douglas Preston und Lincoln Child bist, kommst du voll auf deine Kosten. Ich bin übrigens ein großer Fan der Special Agent Pendergast-Reihe von Preston/Child, die Verfilmung des ersten Bands RELIC gehört zu meinen Lieblingsfilmen, auch wenn sie heute echt trashig rüberkommt. Unbedingt lesen!

Julie Clark, der Tausch

Thrillertipp Nr. 2.

Zwei Frauen. Beide verzweifelt. Beide an einem Punkt angekommen, wo die Flucht nach vorne in ein neues Leben der einzige Ausweg zu sein scheint. Eigentlich naheliegend, dass beide einfach ihr Leben miteinander tauschen. Wären da nur nicht mehrere Geheimnisse, die sie sich vielleicht doch besser etwas früher anvertraut hätten …

DER TAUSCH von Julie Clark.

Claire führt ein Leben wie in einer Hochglanzzeitschrift, in einer Residenz in New York, umgeben von Kaschmir und Kunst, an ihrer Seite einen einflussreichen Mann aus einer angesehenen Politiker-Dynastie. Doch leider ist Rory nur nach außen hin unglaublich charmant. Hinter verschlossenen Türen bekommt Claire es zunehmend mit einem gewalttätigen Choleriker zu tun, dessen letzte Liebe unter bislang nicht hinreichend geklärten Umständen das Zeitliche gesegnet hat. Als klar wird, dass Claire sich nie aus den Fängen seiner einflussreichen Familie befreien kann und auch die Angestellten, die sie jede Minute überwachen, ihr nicht helfen, beschließt sie zu verschwinden.

Evas Leben in Kalifornien ist hingegen selbst von außen noch nie sonderlich glamourös gewesen. Von der drogensüchtigen Mutter und deren Familie verlassen und im Heim aufgewachsen, hat sie es immerhin als Chemiestudentin bis auf die Uni nach Berkley geschafft – nur um wieder exmatrikuliert zu werden, als ihr Freund sie in eine Drogengeschichte verstrickt. Jahre später ist Eva selbst nicht ganz freiwillig, aber erfolgreich in die Produktion illegaler synthetischer Substanzen eingestiegen. Alles läuft ok, bis ein besonders hartnäckiger Ermittler der völlig zurückgezogen lebenden Frau gefährlich nahekommt und droht, ihr Doppelleben auffliegen zu lassen.

Als Claire eine lange geplante Charity-Reise antreten soll und diese zur Flucht nutzen will, fliegt sie beinahe auf. Eva beschließt derweil, ihrer Drogenkarriere lieber selbst ein Ende zu setzen, bevor es jemand anderer tut. Beide Frauen begegnen sich am JFK Flughafen, New York und beschließen, Tickets zu tauschen und mit den Ausweispapieren der jeweils anderen für immer zu verschwinden. Eigentlich ein genial einfacher Plan. Doch kurz nach dem Abheben stürzt eines der beiden Flugzeuge ab und eine fieberhafte Suche nach den Überlebenden beginnt, in der bald auch ein nicht so netter Drogenboss und ein gewalttätiger Ehemann mitmischen …

Fazit: sauber gestrickt, überraschendes Finale.

Auch, wenn ich mir gewünscht hätte, dass Claire und Eva nicht ganz so stereotyp rüberkommen, fand ich die Story fesselnd und unterhaltsam. Der böse Ehemann kommt ein bisschen flach rüber, aber das überraschende Ende hat mich dann wieder ein bisschen versöhnt. Ein gutes Buch für alle, die auf smarte, spannende Verwechslungsgeschichten stehen.

[powerkit_collapsibles]
[powerkit_collapsible title=“Wo du das Buch lesen solltest:“]
Im Café am Flughafen, während du versuchst deine Meilen in Gin Tonic umzutauschen.
[/powerkit_collapsible]
[powerkit_collapsible title=“Was du dazu tragen solltest:“]
Leichtes Handgepäck von Louis Vuitton. Muss nicht gleich das echte sein.
[/powerkit_collapsible]
[powerkit_collapsible title=“Infos zu den Büchern:“]
DER TAUSCH: Heyne Verlag, Deutsche Erstausgabe (11. Januar 2021), broschiert, 400 Seiten Originaltitel: The Flight. COLD STORAGE: HarperCollins, 1. Edition (16. September 2019), broschiert, 336 Seiten.

[/powerkit_collapsible]
[/powerkit_collapsibles]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren: