Bockpeople wie Dino.

Dino Soldo

Dino Soldo, geboren und aufgewachsen in Los Angeles, ist Musiker, Sänger, Songwriter und Maler. Der Multi-Instrumentalist spielt unter anderem Saxophon, Keyboards, Mundharmonika und Klarinette und ist stets umgeben von einer Vielfalt an Instrumenten, Pinseln und Farben. Er teilt die Bühne und das Studio mit Musikgrößen wie etwa Beyonce, Ray Charles, Leonard Cohen, Elton John, Cyndi Lauper und aktuell Lionel Richie. Dino ist verheiratet mit der Musikerin und Komponistin Dania König und lebt mit seiner Familie bei Köln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dinos Musik.

Dino ist auf legendären Alben zu hören und veröffentlichte darüber hinaus elf Soloalben, darunter auch sein Konzeptalbum „Sea Here. Songs of Odysseus„. Fünf Jahre arbeitete er an dem Doppelalbum, das die Abenteuer von Odysseus lebendig werden lässt. Er spielte über 20 Instrumente selbst ein, produzierte das Album selbst und sorgte für die bildschönen Illustrationen. Sein letztes Album, „Gemini in Retrospect„,  ist so etwas wie sein eigenes Best-of-Album, mit vielen Lieblingssongs und solchen, die Dino auch gerne live spielt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Now and forever, the Maestro of Breath.“

Leonard Cohen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bilder von Dino.

Bei uns zu Hause hängen zwei Ölbilder von Dino, die uns sehr viel bedeuten. Auf einem dieser Bilder sieht man einen Mann rücklings ins Wasser fallen. Ich habe es zu einem Zeitpunkt bei Dino gesehen, als ich selbst mich genauso gefühlt habt – und zwar durchaus auch im positiven Sinne, denn Wasser ist klar und umarmt den, der sich fallen lässt. So gesehen ist man nie alleine oder muss einen Weg suchen, wenn man im Wasser ist.

Sieh dir Dinos Artworks auf seiner Website an, oder sieh ihm beim Time Lapse Painting auf Facebook zu. Vielleicht hängt ja sowas Cooles bald auch in deinem Zuhause. Hier geht’s zu Dinos Musik falls du mal reinhören möchtest: Apple Music, Bandcamp.

Das Titelbild dieses Beitrags ist ein Foto von Sebastian Herzog-Geddes.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren: